Wahlen

Konrad Graber und Damian Müller in den Ständerat gewählt

| Mo, 16. Nov. 2015

Im zweiten Wahlgang wurden Konrad Graben (rechts, CVP, bisher, 66'893 Stimmen) und Damian Müller (FDP, neu, 51'550 Stimmen) in den Ständerat gewählt. Nicht gewählt sind: Prisca Birrer-Heimo (SP, 34'330 Stimmen), Yvette Estermann (SVP, 27'648 Stimmen), Rudolf Schweizer (parteilos, 2123 Stimmen).

Konrad Graber und Damian Müller in den Ständerat gewählt

| Mo, 16. Nov. 2015

Im zweiten Wahlgang wurden Konrad Graben (rechts, CVP, bisher, 66'893 Stimmen) und Damian Müller (FDP, neu, 51'550 Stimmen) in den Ständerat gewählt. Nicht gewählt sind: Prisca Birrer-Heimo (SP, 34'330 Stimmen), Yvette Estermann (SVP, 27'648 Stimmen), Rudolf Schweizer (parteilos, 2123 Stimmen).

Estermann und Birrer nominiert

| Mi, 21. Okt. 2015

Am Dienstagabend nominierten die SVP Yvette Estermann und die SP Prisca Birrer für den zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen. Die Nationalrätinnen werden voraussichtlich gegen Ständerat Konrad Graber (CVP) und Damian Müller (FDP) antreten. Louis Schelbert und Roland Fischer haben sich zurückgezogen.

Nationalrat: Das Entlebuch geht leer aus

| Mi, 21. Okt. 2015

Die SVP gewinnt im Kanton Luzern einen dritten Sitz. Neben den beiden Bisherigen wurde Franz Grüter neu in den Nationalrat gewählt. Er machte rund 700 Stimmen mehr als Vroni Thalmann (Bild) aus Flühli. Neue CVP-Nationalrätin ist Andrea Gmür, Christian Ineichen aus Marbach kam parteiintern auf Platz fünf.

Noch kein Ständerat gewählt

| Mi, 21. Okt. 2015

Im ersten Wahlgang hat kein Ständeratskandidat das absolute Mehr erreicht. Am meisten Stimmen erhielt der bisherige Konrad Graber von der CVP (64'577, rechts) gefolgt von Damian Müller von der FDP (54'992). Auf den Plätzen drei und vier folgen Prisca Birrer-Heimo, SP, und Yvette Estermann, SVP, mit je rund 37'000 Stimmen.

Subscribe to Wahlen

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote

Meistgelesen

1

Biosphärenpreis 2017 geht an den Verein Entlebucherhaus

An der Mitgliederversammlung des Vereins Freunde der Biosphäre Entlebuch wurde am Mittwoch bekannt, dass der Verein Entlebucherhaus (Bild) den diesjähren Biosphärenpreis erhält. Zudem stimmten die Mitglieder dem Förderbeitrag von 50'000 Franken an das Projekt Chance Heiligkreuz zu.