Umfragen

Nach Guerilla-Aktion ist Entlebucher Bänkli wieder zu Hause

Do, 05. Okt. 2017

Die Unesco Biosphäre Entlebuch – im Bild Direktor Theo Schnider – hatte ein Entlebucher Bänkli heimlich in den Luzerner Sitzmöbel-Test eingeschleust. Der darauffolgende Schlagabtausch zwischen der Luzerner Stadtverwaltung und den UBE-Verantwortlichen führte zu einer Welle an Reaktionen.

Die Guerilla-Aktion der UBE mit der Entlebucher Sitzbank ist…

…witzig und originell.
87% (156 Stimmen)
…lächerlich und übertrieben.
9% (16 Stimmen)
…mir egal.
4% (8 Stimmen)
Gesamtstimmen: 180

Der Briefkasten muss an die Grundstücksgrenze

| Fr, 03. Feb. 2017

Die Post überprüft laufend die Briefkastenstandorte bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Nachdem sie dies in Schüpfheim und Flühli bereits umgesetzt und bei Eigentümern gegebenenfalls eine Umplatzierung gefordert hat, ist der Prozess auch in anderen Gemeinden im Gang. – Mehr im EA vom 3. Februar.

Die Post prüft ihre Zustelltouren und fordert die Eigentümer gegebenenfalls dazu auf, den Briefkasten an die Grundstücksgrenze zu verschieben. Können Sie das Vorgehen der Post nachvollziehen?

Ja
18% (34 Stimmen)
Nein
80% (148 Stimmen)
Weiss nicht
2% (3 Stimmen)
Gesamtstimmen: 185

Escholzmatt-Marbach: Thema Einbürgerung bleibt heiss

| Sa, 10. Dez. 2016

Eine Woche nach den Turbulenzen um ein Flugblatt und ein zurückgezogenes Einbürgerungsgesuch soll untersucht werden, ob Informationen aus der Einbürgerungskommission nach aussen getragen wurden. Derweil übt SVP-Präsident Fritz Gerber Kritik an dieser.

Die SVP Escholzmatt-Marbach sprach sich gegen eine Einbürgerung aus. Sie tat das nicht erst an der Gemeindeversammlung, sondern bereits vorher mit einem Flugblatt. Finden Sie das korrekt?

Ja
46% (120 Stimmen)
Nein
54% (143 Stimmen)
Gesamtstimmen: 263
Subscribe to Umfragen

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote