Nationalratswahlen: SVP und FDP verlieren einen Sitz, die GLP einen neuen

| So, 20. Okt. 2019

Für den Kanton Luzern sind die folgenden Personen in den Nationalrat gewählt: Michael Töngi (Grüne), Franz Grüter und Yvette Estermann für die SVP, Prisca Birrer-Heimo (SP), Roland Fischer (GLP, neu), Ida Glanzmann-Hunkeler, Andrea Gmür und Leo Müller für die CVP sowie Albert Vitali (FDP).

Dem Kanton Luzern stehen nicht mehr zehn, sondern nur noch neun Sitze in der grossen Kammer des Bundesparlaments zur Verfügung. Je einen Sitz büssen SVP (Felix Müri) und FDP (Peter Schilliger) ein. Dafür holt sich Roland Fischer den vor vier Jahren verlorenen Sitz für die GLP wieder zurück. Die CVP hält ihre drei Sitze.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote

Meistgelesen

1

Zwölf neue Wohnungen mitten in Sörenberg

Die HTZ AG von Hanspeter Metz aus Willisau will in Sörenberg ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Eigentumswohnungen realisieren. Das Haus, in das der Bauherr rund 7,5 Millionen Franken investiert, kommt im nordischen Stil mit viel Holz daher.