Schüpfheim: Motorradfahrer mit 149 km/h im Ausserortsbereich geblitzt

| Di, 31. Mär. 2020

Am Donnerstag, 26. März, fuhr ein Motorradfahrer auf der Hauptstrasse in Schüpfheim Richtung Escholzmatt. Dabei passierte er die Kontrollstelle einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage der Luzerner Polizei mit 149 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h.

Der Motorradfahrer konnte kurze Zeit später kontrolliert werden. Es handelt sich um einen 25-jährigen Schweizer. Sein Lernfahrausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der Mann wird wegen der qualifiziert groben Geschwindigkeitsüberschreitung (Rasertatbestand) zur Anzeige gebracht.  Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote

Meistgelesen

1

Luzerner Polizei räumt Parkanlagen wegen Covid-19-Verstössen

Die Luzerner Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag verschiedene Parkanlagen geräumt. Besucher hatten die Abstandsregeln nicht eingehalten und Lärm gemacht. Am Auffahrtstag waren diverse Parkplätze bei Ausflugszielen bereits am Vormittag belegt.