Rahmenschutzkonzepte an Luzerner Schulen werden angepasst

| Do, 22. Okt. 2020

Das Bildungs- und Kulturdepartement hat angesichts der aktuellen Lage rund um die Covid-19-Pandemie beschlossen, die bisher geltenden Schutzmassnahmen anzupassen. Neu gelten ab Montag, 26. Oktober, unter anderem Maskenpflicht bereits in der Sekundarschule und Einschränkungen beim Sportunterricht.

Ausserdem betreffen die verschiedenen Massnahmen Vorgaben für Musikunterrich, das Vorgehen beim Contact-Tracing und die Quarantäne-Regelungen. Die Masken werden den Lernenden für den Bereich der obligatorischen Schulzeit zur Verfügung gestellt, beziehungsweise vergütet. Auf der Sekundarstufe II nehmen Schülerinnen und Schüler ihre Maske weiterhin selber mit. Die Rahmenschutzkonzepte der einzelnen Schulstufen werden aktualisiert und sind ab Donnerstagmittag, 21. Oktober, online abrufbar.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote