Vierwaldstättersee-Pegel sinkt nun unter Hochwassergrenze

| Do, 22. Jul. 2021
Die Hochwasserlage am Vierwaldstättersee stabilisiert sich, der Pegel sinkt kontinuierlich. [Archivbild sda/keystone]

Der Pegel des Vierwaldstättersees ist in der Nacht auf Donnerstag, 22. Juli, unter die Hochwassergrenze von 434,45 Metern über Meer gesunken. Damit wurde auch die Gefahrenstufe von 4 (grosse Gefahr) auf 3 (erhebliche Gefahr) zurückgestuft.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Veranstaltungen

Stellen

Immobilien

Andere Angebote